// Tauernradweg

Tauernradweg

Entlang dem Flusslauf von Salzach, Saalach und Inn führt der Radweg durch flaches bis leicht hügeliges Gelände bei einem Gefälle von ca. 750m von Krimml bis Passau. Einige längere Steigungen sind trotzdem unvermeidbar.

Gesamtlänge: ca. 320 Radkilometer


   

Die Reise im Detail:

Tag 1: Krimml/Wald
Individuelle Anreise nach Krimml/Wald. Der Eintritt zu den Krimmler Wasserfällen ist inklusive. Falls Sie die Wasserfälle näher erkunden wollen, empfiehlt sich eine Wanderung (ca. 2-3 Stunden, Zusatznacht empfehlenswert, Preise auf Anfrage).

Tag 2: Piesendorf/Kaprun/Zell am See (ca. 53-65 km)
Über Neukirchen geht´s durch das Habachtal, bekannt für seine Smaragdfundstätten, nach Bramberg (Heimatmuseum). Auch in Mittersill lohnt sich der Besuch im Heimatmuseum. Über Uttendorf (Nationalpark-Info-Haus) und Niedernsill kommen Sie nach Piesendorf. Sehenswert ist die Ausstellung über die alte Chinesenstadt. Hier bekinnt die Europa-Sportregion Kaprun/Zell am See mit dem Gletscherskigebiet am Kitzsteinhorn.

Tag 3: Lofer (ca. 46-58 km)
Sie verlassen das obere Salzachtal und ab nun folgen Sie dem sehr naturbelassenen Flusslauf der Saalach. Der Radweg führt durch das weite Talbecken von Saalfelden und dem berühmten Wallfahrtsort Maria Alm Richtigung Lofer. Die Seisenbergklamm und die Lamprechtshöhle sind lohnende Naturdenkmäler auf Ihrem Weg zum heutigen Etappenziel. 

Tag 4: Salzburg (ca. 49 km)
Bei Unken durchbricht die Saalach in beeindruckender Weise das "Steinerne Meer" und ist an diesem Flussabschnitt zum Eldorado für Rafter geworden. Immer dem Flussufer folgend erreichen Sie das "kleine deutsche Eck" mit dem Kurort Bad Reichenhall und die weite Ebene des Salzburger Beckens. Durch die Saalachauen geht´s zur Mozartstadt Salzburg.
 
Tag 5: Burghausen (ca. 58 km)
Auf dem Salzach-Uferweg radeln Sie zunächst nach Oberndorf ("Stille Nacht"-Kapelle). Weiter geht es bis nach Ettenau und über St. Radegund nach Burghausen (längste Burg der Welt).

Tag 6: Bad Füssing/Umgebung (ca. 49 km)
Von Burghausen gelangen Sie zur Inn-Salzach-Mündung, einer einzigartigen Naturlandschaft. Sie erreichen die Grenzstadt Braunau, deren wunderschöne Altstadt zum Verweilen einlädt. Direkt nach Braunau befindet sich das Europareservat, ein Vogel- und Naturschutzgebiet am Inn. Der Radweg geleitet Sie schließlich direkt in Ihr heutiges Etappenziel, die bekannte Kurstadt Bad Füssing. Übernachtung teilweise auch in Oberndorf oder Umgebung.

Tag 7: Schärding/Passau (ca. 25-43 km)
Kurz nach Bad Füssing liegt das sehenswerte Stift Reichersberg. Weiter geht´s dem Inn entlang in die schöne Barockstadt Schärding. Sie haben die Wahl: Entweder verbringen Sie Ihre letzte Nacht in Schärding oder Sie fahren weiter in die Drei-Flüsse-Stadt Passau.

Bitte unbedingt Übernachtungswunsch bei der Buchung angeben! Ansonsten wird die Übernachtung automatisch in Schärding für Sie reserviert!

Tag 8: Individuelle Abreise

 


Anreise:

Täglich von 6. Mai bis 15. Oktober

Saison 1: 06.05. - 12.05. und 09.10. - 15.10.
Saison 2: 13.05. - 02.06. und 01.09. - 08.10.
Saison 3: 03.06. - 31.08.

Unsere Leistungen:

* Unterkunft in Hotels und Gasthöfen der Kat. 3- oder 4-Stern (Kat. Komfort), in Hotels der Kat. 4-Stern,
   in Burghausen 3-Stern-superior (Kat. De Luxe)
* Service-Paket
* Eintritt zu den Krimmler Wasserfällen
* Persönliche Toureninformation bei Anreise Schärding
* Kostenloser Parkplatz bei Anreise Schärding

Extras:

* Mietrad € 60,00
* Miet-E-Bike € 160,00
* Ortstaxe vor Ort zahlbar

Schwierigkeit:

leicht-mittel

Preis:

ab € 540,00 p.P.

 


Webcam zur Radstrecke:

Anfrageformular:

Information